Wie die meisten bereits mitbekommen haben, wertet Google HTTPS als Ranking-Signal. Die meisten Webseitenbetreiber haben die Umstellung von HTTP zu HTTPS wie erwartet bereits vollzogen, andere zerbrechen sich den Kopf, ob es sich lohnt oder nicht und wieder andere stecken mittendrin im Umzug.

Wir haben uns die Mühe gemacht die gängigsten SSL-Zertifikate genauer unter die Lupe zu nehmen und die verschiedenen Formen der Anzeige im Browser in eine Infografik zu packen, um eine übersichtliche Auflistung der SSL-Zertifikate bereitzustellen.

Wir möchten Ihnen als Leser die Entscheidung, mithilfe dieser Infografik vereinfachen, welches SSL-Zertifikat für Sie das richtige sein könnte. Viele Wissen immer noch nicht was ein SSL-Zertifikat ist und was genau es damit auf sich hat, beziehungsweise, welches Zertifikat gewählt werden sollte.

Wofür brauche ich ein SSL-Zertifikat?

Dass ein SSL-Zertifikat im E-Commerce Bereich für Vertrauenswürdigkeit und Sicherheit bei der Zahlungsabwicklung sorgt, ist bereits gesellschaftlich anerkannt. Mittlerweile lässt Google jedoch HTTPS auch als Ranking-Signal einfließen. Hier wird es spannend, denn jetzt sind nicht mehr nur vorrangig E-Commerce Unternehmen an der SSL-Verschlüsselung interessiert, sondern so ziemlich alle Webseitenbetreiber.

Abgesehen von Ranking-Vorteilen, durch den neuen Google Algorithmus, dient die Verschlüsselung einer Internetseite vor allem dem Schutz sensibler Daten und der Sicherheit während dem Bestellprozess, beispielsweise in einem Online-Shop.

Welches SSL-Zertifikat ist das richtige für mich?

Es gibt keine Faustregel, welches Zertifikat man benutzen sollte und welches für einen richtig oder falsch ist. Letztendlich ist dies sowohl eine persönliche, als auch finanzielle Entscheidung. Anhand der folgenden Informationen wollen wir Ihnen diese Entscheidung schriftlich, als auch bildlich veranschaulichen.

Für den Internetauftritt eines normalen lokalen Unternehmens, auf welchem lediglich Informationen über das Unternehmen selbst und dessen Dienstleistungsspektrum aufgeführt werden, ist es ausreichend ein Domain Validiertes Zertifikat zu wählen.

Anders sieht das Ganze bei E-Commerce Unternehmen, Online-Banking Anbietern und Cloud-Diensten aus. Hier wird im besten Fall ein Extended SSL-Zertifikat verwendet. Ein Extended SSL-Zertifikat hat den großen Vorteil, dass sensible Daten von Kunden durch den hohen Verschlüsselungsstandard optimal geschützt werden und das Unternehmen geprüft wird, bevor das Zertifikat ausgestellt wird.

Preislich unterscheiden sich die verschiedenen Zertifikate enorm, deshalb empfehlen wir Ihnen eine gut durchdachte Entscheidung zu treffen.

SSL-Zertifikate im Vergleich

Neben der Art der Validierung gibt es auch verschiedene Verschlüsselungsarten. Bei unserer Übersicht geht es allerdings um die grobe Veranschaulichung, sowie die visuelle Darstellung des jeweiligen Zertifikats und weniger um technische Details.

Domain Validiertes SSL

Bei dem Domain validierten Zertifikat wird, wie der Name bereits vermuten lässt, nur die Domain überprüft.

Domain Wildcard SSL

Auch hier wird die Domain überprüft, jedoch gilt das Zertifikat übergreifend, also auch für Subdomains wie beispielsweise „blog.deine-domain.de“. Für Betreiber von Online-Plattformen, welche ihre Inhalte auf verschiedene Subdomains verteilen oder Subdomains für die Auslagerung von Bildern verwenden, ist diese Form empfehlenswert.

Organization SSL

Das Organization SSL-Zertifikat validiert die Domain und den Domaininhaber, in den meisten Fällen wählen Firmen diese Form von SSL-Zertifikat. Auch für das Organization SSL steht bei vielen Anbietern die Option Wildcard zur Verfügung, um auch Subdomains miteinzubeziehen.

Extended Validation SSL

Das Extendet Validation SSL ist wohl die beste und sicherste Art der Verschlüsselung und dementsprechend auch die kostspieligste. Hier werden die Domain und der Zertifikatsinhaber geprüft und es erscheint die vertrauenserregende grüne Leiste mit dem Namen des Unternehmens (In den meisten Fällen sind es Unternehmen. Auch ein Online-Shop ist ein Umsatzsteuerpflichtiges Unternehmen).

SSL-Zertifikate im Vergleich als Infografik

Zum Abschluss gibt es noch unsere SSL-Zertifikate im Vergleich in einer Infografik visuell dargestellt und zusammengefasst. Selbstverständlich ist die Nutzung und Verbreitung gewünscht und erlaubt.

SSL-Zertifikate Vergleich Infografik